Quarkbällchen - Rezept - mit und ohne Thermomix




Narri Narro - jetzt ist die 5 Jahreszeit wieder da und was passt da nicht besser als leckere selbstgemachte Quarkbällchen. 
Sie sind wirklich total einfach gemacht. 
  • 2 Eier (M)
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 250 g Magerquark
  • 270 g Weizenmehl, Tpe 405
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • Sonnenblumenöl zum ausbacken
  • Puderzucker


Eier, Vanillezucker, Zucker, Salz und Quark in den Thermomix geben und bei Stufe 4 / 1 Minute vermengen

Backpulver und Mehl dazugeben und wieder 1 Minute auf Stufe 4 alles vermischen.


 --> Du hast keinen Thermomix? Das macht doch garnichts, einfach alle Zutaten bis auf Mehl und Backpulver in eine Schüssel und mit dem Handrührgerät verkneten, danach gibst du noch das Mehl mit dem Backpulver dazu und nochmal schön verkneten FERTIG <-- br="">

Das wars auch schon, jetzt stellt ihr einen Topf mit dem Öl auf den Herd und lasst es heiß werden. 
Jetzt nehmt ihr einen Löffel und stecht damit etwas Teig ab und gebt ihn in den Topf. Jetzt wartet ihr bis das Bällchen eine schöne Farbe bekommen hat, dann raus damit und auf einem Stück Küchenrolle das überschüssige Fett abtropfen lassen, danach könnt ihr sie in Puderzucker wälzen. 

Ihr könnt sie jezt gleich lauwarm genießen 

Guten Appettit 


Kommentare

Beliebte Posts